MenüMenü

Bluthochdruck Helmut Erb Bluthochdruck: Ab wann wird es gefährlich?

Der optimale Blutdruck liegt unter 120 zu 80 mm Hg. Steigt er anhaltend über 140 zu 90 mmHg, handelt es sich um Bluthochdruck. Mehr dazu hier.

Bluthochdruck Jana Kerzmann Es ist nie zu spät: Tipps für ein gesundes Jahr 2019

Gesünder leben steht bei vielen guten Vorsätzen ganz oben, dazu gehört auch auf Herz und Kreislauf zu achten: OMRON Healthcare […]

Bluthochdruck Redaktionsteam Gesundheitswissen Bluthochdruck: Senken Sie den Blutdruck ganz natürlich!

Es gibt einige Wege, um Bluthochdruck auf natürlichem Wege zu bekämpfen. Einer davon ist die Aufnahme von Kalium und Magnesium.

Bluthochdruck Dr. Martina Hahn-Hübner Aufgepasst: Diese Hausmittel senken einen zu hohen Blutdruck

Bei den ersten Anzeichen von hohem Blutdruck sollten Sie aktiv werden. Senken können Sie diesen jedoch auch mit Hausmitteln. So funktioniert’s.

Bluthochdruck Redaktionsteam Gesundheitswissen Wie Sie Ihren Blutdruck zuverlässig und genau messen

Es ist gar nicht so schwer, den Blutdruck selbst zu messen. Mit dieser Anleitung machen Sie alles richtig. Außerdem bekommen Sie Tipps aus der TCM.

Bluthochdruck Beate Rossbach Leinsamen senkt und Kochsalz steigert den Blutdruck

Der Blutdruck lässt sich durch Essen senken und der Spitzenreiter der blutdrucksenkenden Lebensmittel ist Leinsamen. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Bluthochdruck Redaktionsteam Gesundheitswissen Gefahr durch zu viel Cola

Der tägliche Konsum von Cola-Getränken mit einem Koffeingehalt, der zwei Tassen Kaffee entspricht, kann bei Frauen zu Bluthochdruck führen.

Bluthochdruck Redaktionsteam Gesundheitswissen Schlafmangel treibt die Werte hoch

Wenig Schlaf, Schmerzmittel u.v.m. kann das Risiko an Bluthochdruck zu erkranken erhöhen. Erfahren Sie hier, wie Sie vorgehen sollten!

Bluthochdruck Redaktionsteam Gesundheitswissen Schmerzmittel lassen die Werte steigen

Sind Sie dauerhaft auf Schmerzmittel angewiesen, messen Sie Ihren Blutdruck regelmäßig. Denn diese erhöhen das Risiko für Bluthochdruck.

Bluthochdruck Dr. Martina Hahn-Hübner Rechter und linker Arm: Die Blutdruckwerte sind unterschiedlich

Grundsätzlich gilt, dass es immer einen Blutdruckwerte-Unterschied zwischen rechtem und linkem Arm geben wird. Das hat es damit auf sich.