MenüMenü

Wenn Ihr Gehirn nicht genügend durchblutet wird

Bei Mangelversorgung schaltet Ihr Gehirn auf Sparflamme. Folge: psychischen Störungen und mehr. Daran erkennen Sie eine schlechte Hirndurchblutung. (Foto: Adobe Stock – grafikplusfoto)

Inhalt
Inhaltsverzeichnis
  1. Daran erkennen Sie eine schlechte Gehirndurchblutung
  2. Gehirnzellen können auch im Alter nachwachsen
  3. 7 einfache Regeln für Ihre Fitness bis ins Alter
  4. Gehirnschrumpfung nicht durch das Altern bedingt

Bei Mangelversorgung schaltet Ihr  Gehirn auf Sparflamme: Es kommt zu psychischen Störungen, Irritationen der geistigen Leistungsfähigkeit und des vegetativen Nervensystems.

 

Daran erkennen Sie eine schlechte Gehirndurchblutung

Störungen der Psyche

  • Gefühl der Überforderung
  • Gereiztheit
  • Persönlichkeitsveränderungen

Sie fühlen sich nervös, lassen sich von Kleinigkeiten auf die Palme bringen und plagen sich mit Ängsten um Ihre geistige Leistungsfähigkeit.

Nach oben
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Helmut Erb
Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Sie möchten weitere Informationen zu Ihrem Lieblingsthema erhalten? Dann profitieren Sie jetzt von der Expertise unserer Autorinnen und Autoren und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Täglich gesund". Hrsg. FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz