MenüMenü

Einmal pro Woche Sport reicht nicht aus

Wie häufig muss man eigentlich mindestens pro Woche Sport treiben, damit dieser einen positiven Effekt auf den Körper hat? Hier die Antwort: (Foto: Fotolia - Jens Ottoson)

Wie häufig muss man eigentlich mindestens pro Woche Sport treiben, damit dieser einen positiven Effekt auf den Körper hat? Viele Menschen werden einmal pro Woche sportlich aktiv; ist das zu wenig?

Sport: Einmal pro Woche ausreichend?

Nun, leider ist es so, dass Sie bei einmaliger sportlicher Aktivität pro Woche sagen können: „Einmal ist keinmal”. Bewegung hat nur Auswirkungen auf den Körper, wenn sie kontinuierlich durchgeführt wird. Daher empfiehlt man immer dreimal pro Woche aktiv zu werden. So profitieren Sie dann auch tatsächlich von den positiven Effekten auf Ihren Körper, von Immunstärkung und verbesserter Ausdauer.

Mann hält sich die Nase zu

11 einfache Tipps für ein gesünderes Leben jetzt und in Zukunft!Ein gesunder Körper und ein gesunder Geist sind besser vor Krankheiten gewappnet, heilen schneller, sind resistenter gegenüber Stress und fühlen sich darüber hinaus im Alltag leicht und energiegeladen an. Doch… › mehr lesen

Übrigens

Nehmen Sie sich ruhig vor, viermal pro Woche Sport zu treiben. Erfahrungsgemäß kommt immer einmal etwas dazwischen. Das Wetter ist definitiv zu schlecht, Sie haben einen wichtigen Termin oder ähnliches. Dann bleiben Ihnen immer noch die notwendigen drei Trainingseinheiten übrig.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Nach oben
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Dr. Martina Hahn-Hübner
Dr. Martina Hahn-Hübner

Dies ist die Profilseite von unserer Expertin Dr. Martina Hahn-Hübner. Hier erfahren Sie alles Wichtige rund um die Gesundheitsexpertin.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Dr. Martina Hahn-Hübner. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz