Der essentielle Tremor

Der essentielle Tremor
©Pixel-Shot - stock.adobe.com
Inhaltsverzeichnis
Zittert die Tasse in Ihrer Hand? Schwappt die Suppe vom Löffel, wenn Ihre Mutter oder Ihr Vater isst? Sie denken an eine Alterserscheinung oder befürchten Schlimmeres.

Doch dieses Händezittern hat wenig mit dem Alter oder einer Parkinson-Krankheit zu tun. Es ist ein Zeichen einer häufigen Koordinations- und Bewegungsstörung mit dem Namen „essentieller Tremor“ (Tremor = Zittern).

Die Bezeichnung „essentiell“ bedeutet, dass das Zittern nicht mit einer Krankheit im Zusammenhang steht.

Etwa 1,5 Millionen Deutsche, die meisten von ihnen älter als 60 Jahre, leiden an dieser Störung.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Gesundheitswissen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: FID Verlag GmbH. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter “Täglich gesund” an. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Täglich gesund“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise