MenüMenü

Lymphknoten: Aufbau, Funktion & Ursachen für eine Lymphyknotenschwellung

Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr über das Lymphsystem, Eigenschaften und Zusammensetzung der Lymphe sowie geschwollene Lymphknoten. (Foto: Adobe Stock - SENTELLO)

Inhalt
Inhaltsverzeichnis
  1. Alles über Lymphknoten
  2. Was sind Lymphknoten?
  3. Was ist das Lymphsystem?
  4. Welche Aufgaben haben Lymphknoten?
  5. Lage der Lymphknoten im Körper
  6. Aufbau & Funktion des lymphatischen Systems
  7. Ursachen für geschwollene Lymphknoten
  8. Was sind gutartige Lymphknotenvergrößerungen?
  9. Was sind maligne Lymphome?
  10. Lymphknotenschwellung bei Kindern
  11. Sollte man mit geschwollenen Lymphknoten zum Arzt?
  12. Ärztliche Untersuchungen bei geschwollenen Lymphknoten
  13. Behandlung von geschwollenen Lymphknoten
  14. Fazit zu Lymphknoten

Alles über Lymphknoten

Definition: Kleine bohnenförmige Knotenpunkte von Lymphgefäßen überall im Körper

Funktion: Filterung der Lymphflüssigkeit auf Fremd- und Schadstoffe (z. B. Viren, Bakterien)

Geschwollene Lymphknoten: Durch Bakterien- oder Virusinfektionen, teilweise durch bösartige Ursachen (Tumore)

Achtung: Werden Lymphknoten stetig größer und bleiben dies mehrere Wochen, sollte ein Arzt konsultiert werden

Behandlung: Schonung, Wärme, Medikamente, individuelle Behandlungen in Abhängigkeit von der jeweiligen Ursache

Eine der typischen Untersuchungen, die ein Arzt bei einem Patienten durchführt, ist das Betasten des Halses unter dem Kiefer. Rein psychologisch löst diese Aktion in der Körperregion bei vielen Menschen bereits ein Gefühl von Ruhe und Geborgenheit aus. Diese Prüfung hat allerdings keine rein beruhigende Ursache. Stattdessen ist sie eine einfache und schnelle Methode für den Arzt, herauszufinden, ob mit dem Patienten alles in Ordnung ist.

An der Körperregion, die betastet wird, befinden sich dieHalslymphkoten. Sie sind erreichbar, ohne dass der Patient sich entkleiden muss. Eine Untersuchung am Hals ist angenehmer als beispielsweise unter den Achseln. Gleichzeitig bietet sie einen schnellen Aufschluss über die Immunabwehrsituation. Sind die Lymphknoten angeschwollen, ist das in der Regel ein Anzeichen, dass eine Entzündung (Lymphadenitis) oder Infektion vorliegt. Nur in seltenen Fällen steckt hinter einer Lymphadenitis eine ernste Erkrankung.

Selbsttest bei geschwollenen Lymphknoten: Müssen Sie zum Arzt?Handelt es sich um mehr als eine harmlose Infektion?
AdobeStock_68761124Selbsttest starten

Sind Ihre Lymphknoten druckempfindlich? Verspüren Sie leichte Schmerzen?

Ist die Schwellung plötzlich aufgetreten?

Ist die umgebende Haut gerötet?

Sind Sie oder waren Sie vor kurzem erkältet?

Können Sie den Lymphknoten leicht verschieben während die Umgebung fest bleibt?

Haben Sie zur Zeit Schmerzen oder andere Beschwerden im Mundraum?

E-Mail-Adresse eintragen und Test-Ergebnis erhalten

Sie erhalten das Ergebnis unseres Quizzes per E-Mail, zusätzlich einen unserer kostenlosen Newsletter. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Datenschutzhinweise

Selbstverständlich können Sie das Quiz-Ergebnis auch ohne den E-Mail-Newsletter anfordern. Schreiben Sie dafür einfach eine kurze E-Mail an info@fid-verlag.de.

Was sind Lymphknoten?

Bei einem Lymphknoten (Nodus lymphoideus) handelt es sich um ein kleines bohnenförmiges Organ, das sich an vielen verschiedenen Stellen des Körpers befindet. Neben den Lymphknoten am Hals besitzt der Mensch noch 300 bis 700 weitere dieser Knoten, die zusammen einen Teil des lymphatischen Systems (oder Lymphsystem) bilden. Sie liegen beispielsweise in den Achselhöhlen und in der Leiste.

Nach oben
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Redaktionsteam Gesundheitswissen

Sie möchten weitere Informationen zu Ihrem Lieblingsthema erhalten? Dann profitieren Sie jetzt von der Expertise unserer Autorinnen und Autoren und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Täglich gesund".

Sie möchten weitere Informationen zu Ihrem Lieblingsthema erhalten? Dann profitieren Sie jetzt von der Expertise unserer Autorinnen und Autoren und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Täglich gesund". Hrsg. FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz