MenüMenü

Ignatia – das beste Mittel bei Kummer und Seelenschmerz

Insbesondere bei Kummer durch den Verlust eines geliebten Menschen – sei es durch Trennung oder Tod- ist Ignatia sehr wertvoll. (Foto: monropic | Adobe Stock)

Das homöopathische Mittel Ignatia wird aus den reifen Samen desIgnatius-Bohnenbaums (Strychnos Igantii) hergestellt. Die auf den Philippinen heimische Schlingpflanze, wurde nach Ignatius von Loyola, der 1543 den Jesuitenorden gegründet hat, benannt.

Für die Herstellung des Mittels werden die getrockneten reifen Ignatius-Bohnen geschält und pulverisiert, dann verdünnt und potenziert.

Diese Bohnen enthalten das hochgiftige Strycnin, das Atemnot sowie schwere Krämpfe verursacht und schon bei einer Dosis von 30 mg zum Tod führt. Aufgrund dieser hohen Toxizität ist Ignatia in Deutschland auch bis einschließlich der Potenz D3 verschreibungspflichtig.

Ignatia ist das wirkungsvollste homöopathische Mittel bei akutem Kummer. Insbesondere bei Kummer durch den Verlust eines geliebten Menschen – sei es durch Trennung oder Tod- ist Ignatia sehr wertvoll. Es besänftigt, beruhigt und erleichtert die Trauerbewältigung. Es wird außerdem häufig bei Frauen die zu hysterischen Überreaktionen neigen, verwendet.

Homöopathische Globuli und Tabletten
© Kathrin39 - Fotolia

Anwendungsgebiete von Ignatia:

  • Kopfschmerzen
  • Schlaflosigkeit
  • Depressionen
  • Heimweh
  • Herzklopfen vor Kummer
  • Kummer
  • Überreaktionen
  • Menstruationsstörungen die durch Kummer/Sorgen entstanden sind
  • Ohnmacht-Neigung
  • Schockzustand
  • Stimmungsschwankungen

Typische seelische Symptome:

  • Stiller Kummer
  • Enttäuschung
  • Gefühl des Verlassenseins
  • Verlangen, allein zu sein
  • Eifersucht
  • Angstzustände

Typische körperliche Symptome:

  • Beklemmunsgefühl in der Brust
  • Plötzliche Tränenausbrüche
  • Kloßgefühl im Hals
  • Schläfen schmerzen wie von einem Nagel
  • Gefühl eines engen Bandes um den Kopf
  • Krampfartige Beschwerden, z.B. Bauchschmerzen

Ursachen der Beschwerden:

  • Kummer
  • Enttäuschte Liebe
  • Eifersucht
  • Verlust geliebeter Personen oder des Haustiers

Beschwerden verbessern sich durch:

  • Wärme
  • Alleinsein
  • Essen
  • Weinen
  • Ablenkung

Beschwerden verschlimmern sich durch:

  • Kaffee trinken
  • Kalte Luft
  • Rauchen und Tabakgeruch
  • Trost
Homöopathie, Globuli, Alternative Medizin

Homöopathische Hausapotheke: Was gehört hinein?Eine gut ausgestattete homöopathische Hausapotheke hilft, im Krankheitsfall schnell reagieren zu können. Was dort hineingehört, ergibt sich aus den typischen Krankheiten und Beschwerden, die in jedem Haushalt auftreten können. › mehr lesen

Nach oben
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Redaktionsteam Gesundheitswissen

Unser Redaktionsteam besteht aus zahlreichen Experten aus den Bereichen der Schulmedizin und der Pflanzen- und allgemeinen Heilkunde. Das Team informiert Sie über Hintergründe zu Krankheiten und Heilpflanzen, ebenso wie zu Themen wie Partnerschaft und Liebe.

Sie möchten weitere Informationen zu Ihrem Lieblingsthema erhalten? Dann profitieren Sie jetzt von der Expertise unserer Autorinnen und Autoren und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Täglich gesund". Hrsg. FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz