Ernährung in der Schwangerschaft: Das sollten Schwangere beachten

Ernährung in der Schwangerschaft: Das sollten Schwangere beachten
Picture-Factory — Adobe Stock
Inhaltsverzeichnis


Die Gesundheit des ungeborenen Kindes ist für Schwangere das Wichtigste. Eine ausgewogene Ernährung kann dazu beitragen, dem Kind alle Nährstoffe zu geben, die es für seine Entwicklung im Mutterleib braucht.

Zahlreiche Empfehlungen und Verbote kursieren rund um das Thema Ernährung in der Schwangerschaft – dabei den Durchblick zu behalten ist gar nicht so einfach. Die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sind zahlreich und beim Blick ins Ausland wird klar, dass die Ernährungs-Empfehlungen für Schwangere nicht überall auf der Welt genau gleich sind. Wichtig ist prinzipiell, dass Schwangere ihr Wohlbefinden nicht aus den Augen verlieren und das essen, was ihnen schmeckt.

Ab jetzt immer die doppelte Menge essen?

Der Stoffwechsel des Babys ist mit dem der Mutter verbunden und alles was die Mutter isst oder trinkt, kommt über die Plazenta auch beim Baby an. Umso wichtiger ist es daher auf die Ernährung zu achten und sich mit den einzelnen Lebensmittelgruppen auseinanderzusetzen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Gesundheitswissen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: FID Verlag GmbH. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Täglich gesund“ an. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Täglich gesund“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise