MenüMenü

Liebe und Partnerschaft

Inhalt
Inhaltsverzeichnis

Bei manchen tritt es schon bei dem ersten Blick auf wie eine Urgewalt, bei anderen entwickelt es sich langsam aber stetig durch eine eng verbundene Freundschaft. Egal wie, wann oder wo, früher oder später trifft es jeden: Die Liebe. 

Das Gefühl von Liebe

Dabei ist es nur eine Frage der Zeit bis die Liebe über uns hereinbricht – und das nicht selten absolut wider Erwarten und aus unbegreiflichen Gründen. Die Liebe lässt sich weder planen noch kontrollieren. Stattdessen überwältigt Sie uns: Wir begegnen einem Menschen und dieser trifft uns mitten ins Herz. 

Und plötzlich hört die Welt auf sich zu drehen, nichts außer der Partner scheint mehr bedeutungsvoll – das erste Gefühl des Verliebtsein kennzeichnet sich das andauernde und nicht aufzuhaltende Hoch- und Glücksgefühl aus, dass das frisch verliebte Paar verspürt. 

Liebe dagegen wird nicht mehr von diesen überschwänglichen und bedingungslosen Empfindungen dominiert. 

Stattdessen ist das Gefühl der Liebe ruhiger, aber tiefschürfender – geprägt von Vertrauen, Achtung, Respekt, Wertschätzung und Akzeptanz gilt die Liebe als ein tief verankertes Gefühl der Zuneigung und Zusammengehörigkeit.

Liebe allein reicht nicht für eine glückliche Partnerschaft 

Obwohl Liebe das grundlegende Fundament einer Partnerschaft ist, bedeutet sie nicht, dass es in einer Beziehung immer einfach sein wird. Denn Liebe allein reicht nicht für eine lange und glückliche Partnerschaft. 

Stattdessen besteht eine erfolgreiche Beziehung aus mehreren Einzelheiten, die erst in Ihrer Gesamtheit zu einer langjährigen und auch glücklichen Partnerschaft beitragen.

Dabei setzt sich jede Beziehung aus Kommunikation, körperlicher Nähe, Gefühlen sowie individuellen Erwartungen zusammen. 

Kommunikation als Grundbaustein einer glücklichen Beziehung

Vor allem eine gute und ehrliche Kommunikation gilt dabei als wichtigster Erfolgsfaktor einer glücklichen Partnerschaft. Indem das Paar offen kommuniziert, werden nicht nur auftretende Streitigkeiten sowie Gefühle wie Eifersucht und Unsicherheit schnell wieder eingedämmt, sondern auch eindeutiges Interesse und Anteilnahme am Leben des Partners signalisiert. 

Egal ob abends von den Ereignissen des Tages berichtet wird, ob Sorgen anvertraut und Trost gespendet wird oder ob gemeinsam gescherzt und gelacht wird: Lange und intensive Gespräche geben Halt und Vertrauen, stärken die Nähe sowie das Gefühl der Verbundenheit zum Partner und tragen somit erheblich zu dem Beziehungsglück bei.

Körperliche Nähe erhält Ihre Partnerschaft am Leben

Neben einer ehrlichen Kommunikation gilt die körperliche Nähe zum Partner ebenfalls als essenziell für eine funktionierende Partnerschaft. Dabei steht sowohl die Lust, Leidenschaft und ein zufriedenstellendes Sexualleben im Vordergrund als auch der Austausch von scheinbar unbedeutenden Liebkosungen wie ein kleiner Kuss zum Abschied oder eine tröstende Umarmung.

Eine glückliche Beziehung benötigt also nicht nur körperliche Nähe in Form von berauschender Intimität, sondern auch im Sinne von Zärtlichkeit.

Denn diese stärkt letztlich die Zuneigung zum Partner, nährt die Liebe und erhält somit die Partnerschaft am Leben.

Ein Gefühl von Verbundenheit stärkt die Partnerschaft

Da das intensive Gefühl der Verliebtheit nach einiger Zeit wieder verschwindet, benötigt eine funktionierende Partnerschaft weitere Empfindungen, die die Verbundenheit zum Partner aufrechthalten. 

Neben der Liebe sowie das Verlangen nach der Nähe des Partners, gilt eine tiefgehende Freundschaft zwischen den Partner häufig als Schlüsselfaktor einer Beziehung. Demzufolge sollte der Partner nicht nur als Liebhaber und Ehemann fungieren, sondern auch als Freund, mit dem man herumalbern und Unsinn treiben kann. 

Da eine Freundschaft sich durch ein starkes Gefühl von Vertrauen, Rücksichtnahme, Loyalität und letztlich durch die vollständige Akzeptanz der Schwächen und Stärken des Gegenübers auszeichnet, kann diese erheblich zum Erhalt einer Beziehung beitragen. 

Realistische Erwartungen an den Partner sind essenziell für eine lange Beziehung

Des Weiteren beruht eine Beziehung in jedem Fall auf gegenseitigen Erwartungen. Dabei besitzt jeder Mensch eigene persönliche Wünsche, Träume sowie individuelle Bedürfnisse und Ziele, die – damit das Paar eine gemeinsame Zukunft hat – mit denen des Partners vereinbart werden müssen.

Das stellt jedoch stets eine schwere Herausforderung dar, die ein starkes Gefühl der Verbundenheit und Akzeptanz voraussetzt. Damit die Beziehung letztlich Bestand hat, müssen sowohl die gegenseitigen Erwartungen offen geklärt und möglicherweise heruntergeschraubt werden als auch der Zuneigung zum Partner auch mal Kompromisse einzugehen.

Die Erfolgsformel einer glücklichen und langen Beziehung

Von dem Beziehungsalltag über den obligatorischen Kniefall beim Heiratsantrag und die romantische Hochzeit bis hin zur Gründung einer eigenen Familie: Jedes Paar durchläuft in seiner gemeinsamen Zeit viele Kapitel, in denen gemeinsame Höhenflüge wie auch Krisen erlebt werden.

Dabei wird das Paar stets vor völlig neue Herausforderungen gestellt, die es gemeinsam zu überwinden gilt.

Allerdings gibt es dabei kein klares Erfolgsrezept für eine lange und glückliche Beziehung. Vielmehr muss das Paar bereit sein, konstant an der Beziehung wie auch an sich selbst zu arbeiten, um den Fortbestand der Partnerschaft anhaltend zu sichern.

Grundlegend gilt es dabei, dem Lebensgefährten stets Wertschätzung, Respekt, Vertrauen sowie körperliche Zuwendung und liebevolle Zuneigung entgegen zu bringen. Denn das sind neben der Liebe die tragenden Säulen einer langen und glücklichen Partnerschaft. 

Nach oben
Top Artikel

Verdauungsprobleme Redaktionsteam Gesundheitswissen Darmträgheit – Symptome, Ursachen, Behandlung & Tipps

Darmträgheit und Verstopfung stellen auf Dauer eine Qual dar. Anstatt regelmäßig Abführmitteln zu nehmen, sollte man den Ursachen auf den Grund gehen.

Dermatologie Redaktionsteam Gesundheitswissen Körpergeruch – Formen, Ursachen & Maßnahmen

Ab und zu entsteht Körpergeruch als Hinweis Ihres Körpers auf bestimmte Beschwerden oder Erkrankungen. Lesen Sie hier mehr zu diesem Thema.

Immunsystem Redaktionsteam Gesundheitswissen Seitenstrangangina: Ursachen, Symptome & Behandlung

Eine Seitenstrangangina beginnt fast immer mit einem Schnupfen. Wird er nicht auskuriert, breitet sich die Entzündung in den Rachen aus.

Lust & Leidenschaft Farina Fontaine So gesund ist Sex: 10 Gründe für mehr Zeit zwischen den Laken

Sex ist gesund, wenn beide Partner ihn entspannt angehen. Er wirkt sich positiv auf den Körper aus und fördert das Wohlbefinden.

Lust & Leidenschaft Farina Fontaine Das Baby ist da: Wie ist der erste Sex nach der Geburt?

Vor dem ersten Sex nach der Geburt haben viele Frauen Angst. Mit Geduld und Offenheit finden Paare den Weg zurück zur Lust.

Lust & Leidenschaft Farina Fontaine So gehen Sie mit Erektionsproblemen im Alter um

Erektionsprobleme im Alter belasten viele Männer. Mit gezielter Therapie kann die Potenz verbessert werden - wichtig ist der Gang zum Arzt.

Schwangerschaft Farina Fontaine So gut ist Sport in der Schwangerschaft für Mutter und Kind

Sport in der Schwangerschaft ist förderlich für Mutter und Kind. Doch nicht alle Sportarten sind geeignet. Ein Arzt kann Schwangere beraten.

Lust & Leidenschaft Farina Fontaine Schmerzen beim Sex: Das können Frauen tun

Schmerzen beim Sex beeinflussen die Lust und können zu Konflikten in der Partnerschaft führen. Ärzte können unter Umständen Abhilfe schaffen

Alle Themen aus dem Bereich Liebe und Partnerschaft

Gesundheit Themenübersicht

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf gesundheitswissen.de. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.