MenüMenü

Wenn Luft im Bauch das Herz stolpern lässt

Als Roemheld-Syndrom werden Herzbeschwerden bezeichnet, die nicht durch ein Problem am Herzen, sondern durch Luft im Bauch entstehen. (Foto: Lizard - Fotolia)

Inhalt
Inhaltsverzeichnis
  1. Begleiterscheinungen bei zu viel Luft im Bauch durch das Roemhild-Syndrom
  2. Das hilft natürlich gegen das Roemheld-Syndrom
  3. Schluss mit schlechter Haltung – Das dankt Ihnen Ihr Herz

Als Roemheld-Syndrom werden Herzbeschwerden bezeichnet, die nicht durch ein Problem am Herzen selbst, sondern durch Luft im Bauch  entstehen.

Die Gase im Magen-Darm-Trakt drücken das Zwerchfell massiv nach oben, sodass ein Engegefühl in der Herzgegend entsteht, das einem Angina-Pectoris-Anfall ähnelt.

Haben Sie ein erhöhtes Arteriosklerose- und Herzinfarkt-Risiko?Zusätzlich zum Testergebnis erhalten Sie den Gratis Spezial-Report: So beugen Sie einem Herzinfarkt vor
Doctor using a stethoscope checking patient with examining, presenting results symptom and recommend treatment method, Healthcare and medical conceptSelbsttest starten

Haben Sie Übergewicht?

Leiden Sie an Bluthochdruck?

Leiden Sie an der Zuckerkrankheit (Diabetes)?

Haben Sie erhöhte Blutfettwerte (z. B. Cholesterin)?

Rauchen Sie?

Stehen Sie beruflich oder privat ständig unter Stress; fühlen Sie sich dauernd gehetzt und unter Termindruck?

Haben Sie oft das Gefühl, dass Sie sich in einer ausweglosen Situation befinden?

Sind Sie in Ihrem Beruf Dauerlärm ausgesetzt?

Wohnen Sie in der Nähe eines Flugplatzes oder an einer stark befahrenen Straße?

Haben ein oder mehrere Mitglieder Ihrer Familie in jungen Jahren (vor dem 50. Lebensjahr) einen Herzinfarkt erlitten?

E-Mail-Adresse eintragen und Test-Ergebnis erhalten

Sie erhalten das Ergebnis unseres Quizzes per E-Mail, zusätzlich einen unserer kostenlosen Newsletter. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Datenschutzhinweise

Selbstverständlich können Sie das Quiz-Ergebnis auch ohne den E-Mail-Newsletter anfordern. Schreiben Sie dafür einfach eine kurze E-Mail an info@fid-verlag.de.

Die Hauptursache für das Roemheld-Syndrom ist übermäßiges Essen sowie Stress. Manchmal kann auch eine Nahrungsmittel-Unverträglichkeit, selten eine Entzündung im Magen-Darm-Bereich dahinterstecken.

Nach oben
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Beate Rossbach
Beate Rossbach

Dies ist das Profil von Beate Rossbach, Chefredakteurin von „Naturmedizin Aktuell“ und „Natur & Gesundheit“. Lesen Sie hier alles über sie:

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Beate Rossbach. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz