Schüßler Salze – Wirkung & Anwendung

Schüßler Salze – Wirkung & Anwendung
Sonja Birkelbach - Fotolia
Inhaltsverzeichnis

Wissenswertes zu Schüßler Salzen

Wie viele: Zwölf + 15 ErgänzungssalzeErfinder: Dr. Wilhelm Heinrich SchüßlerForm: Tabletten, Pulver, Creme, Tropfen und GlobuliRezeptfrei: JaWirkung: Bei leichten Funktionsstörungen, psychischem UnwohlseinHinweis: Einnahme der Schüßler Salze nur als Ergänzung zu ausgewogener Ernährung sowie anderer Behandlungen; ersetzen keineswegs eine schulmedizinische Behandlung

Definition: Was sind Schüßler Salze?

Schüssler Salze sind Präparate aus Mineralsalzen in potenzierter Dosierung. Die Therapie mit den zwölf Funktionsmitteln basiert dabei auf der Homöopathie, darf jedoch nicht mit homöopathischen Mitteln gleichgesetzt oder verwechselt werden. Schüßler Salze helfen dabei, die Aufnahme der Mineralien in die Zellen zu erleichtern. Dadurch wird der Mineralstoffhaushalt reguliert und Störungen des Haushalts können behoben werden. Einen Mineralstoffmangel können die Salze jedoch nicht ausgleichen.

Zusammensetzung der Schüßler Salze
Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Gesundheitswissen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: FID Verlag GmbH. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter “Täglich gesund” an. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Täglich gesund“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise