MenüMenü

Zu viel Obst ist nicht gesund

Obst und Gemüse sind gesund, da sind sich Ernährungsexperten einig. Doch wenn Sie meinen, je mehr Obst sei desto gesünder, irren Sie. Wir klären auf: (Foto: Adobe Stock – Markus Mainka )

Obst und Gemüse sind gesund und die Ernährungsexperten sind sich einig: Fünf Portionen täglich sind optimal für eine gesunde Ernährung. Doch wenn Sie meinen, dass im Fall Obst je mehr desto gesünder ist, dann irren Sie. Denn aktuell weist der Berufsverband der diabetologischen Schwerpunktpraxen Nordrhein (BdSN) darauf hin, dass zuviel Fruchtzucker – und somit auch zuviel Obst – sowohl für Diabetiker als auch für Nicht-Zuckerkranke negative gesundheitlich Auswirkungen haben kann. Zwar seien die in den Früchten enthaltenen Vitamine durchaus gesund, die ebenso reichlich enthaltene Fructose in großen Mengen genossen jedoch nicht.

Ein hoher Fruchtzuckerkonsum führt zu diesen Problemen im Organismus:

  • Karies wird gefördert und verschlechert
  • die Blutfettwerte (Triglyceride) steigen an
  • eine Fettleber wird begünstigt
  • da Fructose nicht sättigt, kann Übergewicht die Folge sein
  • Harnsäurewerte steigen an
  • der Blutzuckerspiegel erhöht sich
Frisch gepresste Säfte aus verschiedenen Früchten

Wie viel Gift steckt in Ihrem Gemüse?Unser Obst und Gemüse kommt vor allem aus Spanien und der Türkei. Lesen Sie hier ob Sie sich um die Belastung mit Chemikalien sorgen müssen. › mehr lesen

Nun meinen die Experten vom BdSN, dass man natürlich den Genuss von Obst nicht verteufeln wolle, es käme jedoch wie bei so vielem auf die Dosis an. Gut wäre es, die Regel “fünfmal am Tag” so umzusetzen, dass man täglich vier Portionen Gemüse oder Salat zu sich nimmt und lediglich eine Obstportion. Eine Handvoll frisches Obst, wie z. B. ein Apfel enthält etwa 30 g Fruchtzucker. Das ist eine Menge, die den Vitaminbedarf deckt und durchaus gesund ist.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Nach oben
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Beate Rossbach
Beate Rossbach

Dies ist das Profil von Beate Rossbach, Chefredakteurin von „Naturmedizin Aktuell“ und „Natur & Gesundheit“. Lesen Sie hier alles über sie:

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Beate Rossbach. Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz