MenüMenü

Beugen Sie Fußdeformationen vor

Fehlbelastungen und falsches Schuhwerk verursachen Fußdeformationen, die sich auch in Ihrem Rücken festsetzen können. Hier mehr dazu: (Foto: Robert Kneschke - Fotolia)

Fehlbelastungen und falsches Schuhwerk verursachen eine Reihe von ernsthaften Fußdeformationen, die sich auch in Ihrem Rücken festsetzen können. Das komplizierte Zusammenspiel von Knochen, Gelenken, Nerven, Bändern und Muskeln Ihrer Füße sorgt dafür, dass Sie aufrecht stehen und gehen können. Und das spielt sich auf der relativ kleinen Fläche Ihrer Fläche ab, auf der Sie im Laufe Ihres Lebens etwa 4-mal um die Erde marschieren. Unachtsamkeit zahlen Ihre Füße Ihnen umgehend mit Blasen, Schwielen, Rötungen, Schwellungen und Schmerzen heim.

Fußdeformationen können durch nicht passende Schuhe verursacht werden

Zu enge und zu hohe Schuhe machen ihnen am meisten zu schaffen. Denn dabei passiert mit Ihren Füßen Folgendes: Die Zehen werden zusammengedrückt, zusätzlich lastet das ganze Körpergewicht auf ihnen und dem Ballen.

Dadurch werden sie krumm und schief. Der Ballen tritt stärker hervor. Die Blutzirkulation verlangsamt sich, die Muskeln erschlaffen, das Gewebe fällt in sich zusammen. Die Knochen des Fußes werden nicht mehr durch das Muskelkorsett gehalten, sie verrutschen, drücken auf die Nerven und sorgen für Schmerzen. Der Fuß verliert seine ursprüngliche Form.

Fußdeformationen und ihre Folgen

Deformierte Füße haben einen gestörten Stoffwechsel und verkümmern immer mehr. Das kann sich zu Rückenproblemen, Knieschmerzen oder Entzündungen in den Knien auswachsen. Und natürlich ziehen sie auch Bewegungs-Schmerzen nach sich. Hinweise auf Fehlstellungen der Füße sind Hornhaut-Schwielen und Hühneraugen.

Erste Hilfe für Ihre Füße: Kaufen Sie sich Ihre Schuhe nicht zu klein, lieber eine halbe oder eine Nummer größer; das gilt auch für Sportschuhe. Achten Sie darauf, dass Ihre Strümpfe den Fuß nicht einengen. Wechseln Sie mehrmals am Tag die Schuhe.

Fettreiche Ernährung als Risikofaktor für Arteriosklerose

Arterienverkalkung: Putzen Sie sich Ihre Rohre freiFett lagert sich an den Gefäßwänden ab und kann eine Arterienverkalkung zur Folge haben. Schlaganfall oder Herzinfarkt sind drohen. So beugen Sie vor. › mehr lesen

Nach oben
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Helmut Erb
Helmut Erb

Experte im Bereich Sport und Fitness Helmut Erb war weit über 30 Jahre Kampfschwimmer bei der Deutschen Marine. Seine beruflichen […]

Sie möchten weitere Informationen zu Ihrem Lieblingsthema erhalten? Dann profitieren Sie jetzt von der Expertise unserer Autorinnen und Autoren und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Täglich gesund". Hrsg. FID Verlag GmbH. Jederzeit kündbar.

Hinweis zum Datenschutz